Wikimedia Deutschland e.V. neues Arbeitskreismitglied & Übergabe des Umsetzungspapiers an das Bundesministerium des Innern

Wikimedia Deutschland e.V. tritt Arbeitskreis bei

Der Arbeitskreis für einen Beitritt Deutschlands zur Open Government Partnership begrüßt ein neues Mitglied: Wikimedia Deutschland. Wikimedia Deutschland, Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V., unterstützt verschiedene Projekte rund um das Thema offenes Wissen. Das größte ist Wikipedia – die freie Enzyklopädie, deren Betreiberin die Wikimedia Foundation ist. Vertreten wird Wikimedia Deutschland im Arbeitskreis durch Mathias Schindler, der seit 2009 Projektmanager Politik und Gesellschaft der Wikimedia Deutschland ist.

Vertreter des Arbeitskreis übergeben Open Government Partnship (OGP) Umsetzungspapier an Vertreter des Bundesministerium des Innern (BMI)

ogp_de_bmi_uebergabe

Foto: Dr. Uta Dauke (BMI Referatsleiterin O 1), Mathias Schindler (Wikimedia e.V.), Beate Lohmann (BMI Abteilungsleiterin O), Sebastian Haselbeck (Collaboratory e.V.) Christian Heise (Open Knowledge Foundation e.V.), Anke Domscheit-Berg (Gov2.0. Netzwerk Deutschland e.V.), Martin Burwitz (Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement), Jan-Ole Beyer (BMI Referat O 1)

Im Rahmen eines konstrukiven Gesprächs über die Chancen von Open Government in Deutschland und die internationale Rolle Deutschlands für die Förderung von echter Offenheit und transparentem Regierungshandeln, haben 5 Vertreter/Innen des Arbeitskreises im Bundesministerium des Innern das Umsetzungskonzept zu einem Beitritt Deutschlands zur OGP übergeben. In dem Gespräch wurde auch über die Intensivierung des gemeinsamem Austauschs und die Erarbeitung eines gemeinsamen Papiers zum Thema offenes Regierungshandeln gesprochen. Die Mitglieder machten erneut die Vorteile einer Teilnahme Deutschlands an der internationalen Initiative Open Government Partnership deutlich.

Schreibe einen Kommentar


News

Zitate

“We all have something to learn from each other, and OGP provides a platform for constructive dialogue and cooperation.”
Jorge Hage, Brasiliens Staatsminister für Controlling und Transparenz

"Insgesamt geht es um einen Prozess der konzeptionellen Weiterentwicklung des demokratischen Rechtsstaats mit Blick auf das Potenzial der neuen technischen Möglichkeiten."
Prof. Dr. Jörn von Lucke, Dr. Christian Herzog, Christian Heise, Beitrag in der Verwaltung und Management, Heft 4 / 2014

Mehr über die OGP erfahren

Kontakt

Mail: info@ogphub.de
Telefon: +49 30 53014673
Fax: +49 40 77188685