Netzwerk

Das Open Government Netzwerk Deutschland (OGN) ist ein Zusammenschluss von zivilgesellschaftlichen Organisationen und Einzelpersonen, der sich seit 2011 für die Förderung eines offenen Regierungs- und Verwaltungshandelns als ganzheitlichem Ansatz zur Stärkung der Demokratie einsetzt. Dabei liegt der Fokus insbesondere auf dem Austausch mit der Bundesregierung sowie der Entwicklung der nationalen Aktionspläne.

Das Netzwerk ermöglicht Bürgerinnen sich an der Entwicklung und Umsetzung ehrgeiziger Open Government Reformen zu beteiligen und den Dialog zu erweitern. Dabei verbinden wir die Expertise unserer Mitglieder und stärken den Kompetenzaufbau in der Zivilgesellschaft.

Uns verbindet die Überzeugung, dass eine aktive Teilnahme der Bundesrepublik Deutschland an der Open Government Partnership einen Kulturwandel zu mehr Transparenz, Beteiligung und Rechenschaftslegung fördert und damit eine Belebung und Stärkung der Demokratie und der Qualität des staatlichen Handelns erzeugt.


Unsere Mission

  • Die nachhaltige Stärkung der Demokratie in Deutschland durch offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln.
  • Die partizipative Gestaltung von ambitionierten und innovativen Verpflichtungen innerhalb der Nationalen Aktionspläne.
  • Unterstützung von und Zusammenarbeit mit Open-Government-Initiativen in den Ländern und Kommunen zur regionalen Ausprägung und Umsetzung eines offenen Regierungs- und Verwaltungshandelns.
  • Die Stärkung der Zusammenarbeit von Zivilgesellschaft und Regierung im Rahmen der Open Government Partnership durch systematische Kooperation im Rahmen eines Multi-Stakeholder-Forums.
  • Die aktive Mitwirkung Deutschlands in der Open Government Partnership durch Austausch mit internationalen Vertreterinnen.

Unsere Ziele

  • Ausbau des Informationsfreiheitsgesetzes hin zu einem Transparenzgesetz
  • Eigene Innovationseinheiten innerhalb der Verwaltung (siehe USA und GB)
  • Förderung der im Digitalisierungsdiskurs aktiven Zivilgesellschaft
  • Ambitionierte Open Data Gesetze auf Bund- und Landesebene
  • Offener und freier Zugang zu öffentlich finanzierten Gütern (z. B. Software)
  • Auf- und Ausbau von digitalen Schnittstellen zwischen Verwaltung und Entwicklerinnen

Die Strategiegruppe des Netzwerks

Die Mitglieder der Strategiegruppe spielen eine entscheidende Rolle für das Netzwerk und tragen u.a. die Verantwortung für die Vertretung des Netzwerks nach außen, die strategische Ausrichtung und die Erweiterung der Mitgliedschaft. Sie wurde im September 2018 von den Mitgliedern des Netzwerks für zwei Jahre gewählt und besteht aus Repräsentanten der zivilgesellschaftlichen Mitgliederorganisationen sowie aus der Bürgerschaft.


Die Strategiegruppe kennenlernen

Mitglieder

BBE-Logo
Wikimedia_Deutschland-Logo
stiftung_mitarbeit_logo
fsfe-logo
logoojnrw
pft_logo_web_0

Alle unsere Mitglieder unterstützen die Open Gov Declaration
MITMACHEN
//]]>